Aktuelle Fortbildungen 2021

27. November 2021
55. ÄGHE-Fortbildungstagung in Bamberg

„CED – chronisch-entzündliche Darmerkrankungen im Fokus der Naturheilkunde“

Gastgeber Univ.-Prof. Dr. med. Jost Langhorst
Stiftungslehrstuhl für Integrative Medizin der Universität Duisburg-Essen
Klinik für Integrative Medizin und Naturheilkunde
Sozialstiftung Bamberg – Klinikum am Bruderwald
Buger Str. 80, 4. Stock
96049 Bamberg, Tel. 0951-50311251
sozialstiftung-bamberg.de/klinikum-bamberg/kliniken-und-experten/klinik-fuer-integrative-medizin-und-naturheilkunde

PROGRAMM als PDF
10.00   Eintreffen der Teilnehmer
10.15   Begrüßung und Grußworte – Dr. Eva Lischka, Prof. Jost Langhorst
10.25   Geschichte und Therapiekonzept der Klinik für Integrative Medizin & Naturheilkunde Klinikum am Bruderwald – Jost Langhorst
10.45   CED – chronisch-entzündliche Darmerkrankungen im Fokus der Naturheilkunde – Jost Langhorst
11.15   Fasten, Ernährung, Mikrobiom: Lost in clinical translation? – Andreas Michalsen
11.45   Kaffeepause
12.15   Aktuelle BARRIERE-Forschung: Die Laser-MikroENDOskopie – Jost Langhorst
12.45   Gemeinsame Diskussion
13.00   Pause mit Mittagessen
14.30   100 Jahre ketogene Diät: Was nun? – Rainer Stange
15.00   Fasten und pflanzenbasierte Ernährung bei rheumatoider Arthritis – eine randomisierte kontrollierte 2-armige Interventionsstudie – Anika Hartmann
15.30   Kaffeepause
16.00   Fallbeispiele zur Fastentherapie – Dr. Eva Lischka, Dr. Martha Ritzmann-Widderich u.a.
16.45   Gemeinsame Diskussion
17.30   Tagungsende

19.30   Geselliger Abend im „Das Eckerts“, Obere Mühlbrücke 9 in der Altstadt Bamberg (Selbstzahler, Anmeldung erwünscht)

REFERENTEN
Prof. Dr.med. Andreas Michalsen | Klinische Naturheilkunde, Charité – Universitätsmedizin Berlin und Immanuel Krankenhaus, Abt. f. Naturheilkunde, Berlin-Wannsee |naturheilkunde.immanuel.de
Dr.med. Anika Hartmann | Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Charité Campus Benjamin Franklin, Universitätsmedizin Berlin
Dr.med. Daniela Liebscher | Charité – Universitätsmedizin Berlin und Immanuel Krankenhaus, Abt. f. Naturheilkunde, Berlin-Wannsee |naturheilkunde.immanuel.de
Dr.med. Eva Lischka | 1. Vorsitzende der ÄGHE, Klinik Buchinger-Wilhelmi, Überlingen |buchinger-wilhelmi.com
Prof. Dr.med. Jost Langhorst | Klinik für Integrative Medizin & Naturheilkunde, Sozialstiftung Bamberg, Klinikum am Bruderwald |sozialstiftung-bamberg.de
Dr.med. Martha Ritzmann-Widderich | Praxis für Naturheilverfahren und Ernährungsmedizin, Rottweil |praxis-widderich.de
Dr.med. Rainer Stange | Charité – Universitätsmedizin Berlin und Immanuel Krankenhaus, Abt. f. Naturheilkunde, Berlin-Wannsee |naturheilkunde.immanuel.de

GEBÜHREN
Tagungsgebühren inkl. Tagungsverpflegung bzw. Online-Technik-Pauschale

  • € 50,- für ÄGHE-Mitglieder
  • € 75,- für Ermäßigt/Studenten
  • € 90,- für Nicht-Mitglieder
  • Die Tagungsgebühr ist auf eine Mitgliedschaft anrechenbar.
    Aufgrund neuer Hygieneregeln gibt es keine Tageskasse. Es können keine Barbeträge angenommen werden. Eine Teilnahme Präsenz/Online ist nur möglich, wenn die Tagungsgebühr vor Tagungsbeginn eingegangen ist.
  • Bankverbindung: Sparkasse Bodensee
  • BLZ 69050001 – Kto-Nr 1024520
  • IBAN: DE50 6905 0001 0001 024520 – BIC: SOLADES1KNZ
  • Stichwort „Bamberg 2021“

ÜBERNACHTEN
bamberg.info/hotels-ferienwohnungen

ANREISE
sozialstiftung-bamberg.de/klinikum-bamberg/ihr-aufenthalt/standorte-anreise-parken

ANMELDEN
Online-Teilnahme: Sie erhalten einen separaten Zugang per Email zugesendet

Anmeldung: Bitte nutzen Sie das online-Anmeldeformular

    Titel

    Vorname (Pflichtfeld)

    Name (Pflichtfeld)

    Straße/Haus-Nr. (Pflichtfeld)

    PLZ/Ort (Pflichtfeld)

    Telefon (Pflichtfeld)

    E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    ÄGHE-Mitglied JANEINErmäßigt/StudentIch bin an einer Mitgliedschaft interessiert

    Hiermit melde ich mich für die Fastenfortbildung an:

    Ich melde mich an für:

    Ich melde eine Begleitperson an:

    Hinweis/Frage

    Ich stimme der Datenverarbeitung gemäß DSGVO zur ausschließlich internen Verarbeitung zu: JANEIN


    Weitere Termine

    22. – 26. September 2021
    141. ZAEN-Kongress  in Freudenstadt / Online

    kongress.zaen.org

    28. Oktober – 01. November 2021
    54. Medizinische Woche in Baden-Baden

    AEGHE Vorträge zu Ernährungs- und Fastenthemen, Fastentherapie in der Praxis.
    www.medwoche.de

    08. – 15. Februar 2022
    Weiterbildung Naturheilverfahren – Kurs II
    mit Selbsterfahrung Heilfasten nach Buchinger

    Veranstaltungsort: Kurpark-Klinik Überlingen am Bodensee
    Leitung: Dr. med. Christian Kuhn, Dr. med. Gunther Hölz
    Veranstalter: ZAEN e.V.
    www.zaen.org/weiterbildung-zusatzbezeichnung/fastentherapie

    17.-18. Juni 2022
    19. Internationaler Fastenärztekongress der ÄGHE / Buchinger-Wilhelmi in Überlingen am Bodensee / Online

    17.-18.th June 2022:
    19th International Congress in Fasting therapy of the German fasting academy ÄGHE e.V. in cooperation with the Maria Buchinger Foundation and the clinics Buchinger Wilhelmi, Lake Constance Überlingen
    19e Congrès International de l‘Association Médicale Jeûne et Nutrition (ÄGHE) coopération avec la Clinique Buchinger Wilhelmi et la Maria Buchinger Foundation avec la remise du Prix ”Maria Buchinger Foundation“

     


     

    Kürzer essen für Herz und Stoffwechsel – Intervallfasten bessert kardiovaskuläre Gesundheit

    Titel der Studie: Time-Restricted Eating to Improve Cardiovascular Health
    von Kelsey Gabel, Sofia Cienfuegos, Faiza Kalam, Mark Ezpeleta, Krista A. Varady (2021)
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8218778/pdf/nihms-1710923.pdf

    Abstract
    Purpose of Review—Time-restricted eating (TRE) is a form of intermittent fasting that involves confining the eating window to 4–10 h and fasting for the remaining hours of the day. The purpose of this review is to summarize the current literature pertaining to the effects of TRE on body weight and cardiovascular disease risk factors.
    Recent Findings—Human trial findings show that TRE reduces body weight by 1–4% after 1–16 weeks in individuals with obesity, relative to controls with no meal timing restrictions. This weight loss results from unintentional reductions in energy intake (~350–500 kcal/day) that occurs when participants confine their eating windows to 4–10 h/day. TRE is also effective in lowering fat mass, blood pressure, triglyceride levels, and markers of oxidative stress, versus controls. This fasting regimen is safe and produces few adverse events.
    Summary—These findings suggest that TRE is a safe diet therapy that produces mild reductions in body weight and also lowers several key indicators of cardiovascular disease in participants with obesity.

    Der Forschungsgruppe um Krista Varady, Kelsey Gabel und Sofia Cienfuegos ist wieder eine spannende Übersichtsarbeit gelungen. Welche Auswirkungen hat eine täglich zeitlich begrenzte Nahrungszufuhr (Time-restricted eating, TRE) auf kardiovaskuläre Risikofaktoren wie Körpergewicht und -Zusammensetzung, Blutfettwerte, Blutdruck, im Blut zirkulierende Sauerstoffradikale und Entzündungsmarker? Macht es einen Unterschied, ob 4 oder 10 Stunden täglich gegessen wird? Macht Kraftsport das Fasten effektiver? Sollte man das Zeitfenster für das Essen morgens oder abends platzieren? Wie lange muss man TRE umsetzen, damit es einen Nutzen zeigt? Und was für Nebenwirkungen sind beim TRE zu erwarten?

    In dem sehr gut strukturierten Artikel findet man schnelle Antworten auf all diese Fragen- mit der Einschränkung, dass die passende Literatur, die zur Beurteilung zur Verfügung stand, nicht mehr als 13 Studien umfasst. Trotzdem kann man sagen, dass durch die Analyse einige Tendenzen sichtbar wurden:
    TRE senkt das Körpergewicht in 1-16 Wochen um ca. 1-4% Triglyceride sinken, LDL und HDL zeigen keine eindeutigen Änderungen. Die Fettmasse sinkt, die Muskelmasse zeigt (ausser in einer Studie) keine Änderung. Der Blutdruck sinkt, wahrscheinlich vorwiegend bei Hypertonikern. Sauerstoffradikale könnten positiv beeinflusst werden, Entzündungsmarker zeigen keine Änderungen.

    Und zu den praktischen Fragen?  Entspannung ist angesagt: Es zeigt sich kein Vorteil eines frühen vs. eines späten Zeitfensters, kein Vorteil, wenn man TRE mit Kraftsport kombiniert, und auch kein Vorteil, wenn man das Zeitintervall von 10 auf 4 Stunden verkürzt. Die Ergebnisse sind mit Vorsicht zu genießen aufgrund der dünnen Datenlage, das Paper zu lesen ist jedoch aufgrund seiner Übersichtlichkeit und Ausarbeitung schon ein Genuss für sich.

    Gabel K, Cienfuegos S, Kalam F, Ezpeleta M, Varady KA. Time-Restricted Eating to Improve Cardiovascular Health. Curr Atheroscler Rep. 2021 Mar 26;23(5):22. doi: 10.1007/s11883-021-00922-7. PMID: 33772388; PMCID: PMC8218778