---

Lieber Freund der Fastentherapie,

in diesem Newsletter möchten wir Sie zuallererst noch einmal zu dem 17. internationalen Fastenärztekongress 2017 in Überlingen am Bodensee einladen.

Die hochkarätig besetzte Tagung findet in Überlingen im Salem International College-Härlen statt und wird wieder gemeinsam mit den Kliniken Buchinger Wilhelmi und der Maria Buchinger Foundation durchgeführt.
Im Rahmen des Kongresses wird seit 2013 der Preis der Maria Buchinger Foundation an hervorragende Fastenforscher vergeben. In diesem Jahr geht der Preis an den Professor Yvon Le Maho, der mit seinem Team seit Jahrzehnten zahlreiche Fastenmechanismen an Tieren erforschte. Neben Prof. Andreas Michalsen, der soeben erfolgreich ein neues Gesundheitsbuch veröffentlicht hat, dürfen wir wieder Gäste aus den USA begrüßen: Prof. Valter Longo von der UCLA University in Los Angeles und Prof. Miriam Bredella von der Harvard Medical School of the Massachusetts General Hospital in Boston.

Auch die Praxis darf nicht zu kurz kommen. Haben Sie über besondere Fastenverläufe zu berichten? Gerne können Sie "Ihren Fall" auf dem Kongress vorstellen.. Bitte lassen Sie uns vorab wissen, ob Sie dazu einen Beitrag leisten möchten, damit wir es in der Zeitplanung berücksichtigen können. Kontakt: eva.lischka@buchinger-wilhelmi.com 

Besonders freuen dürfen wir uns auf den Galaabend - dieses Mal auf eine Schifffahrt mit Buchinger Wilhelmi Gastronomie!

Bitte notieren Sie weitere Termine:

September - Weiterbildung Naturheilverfahren mit Selbsterfahrung Heilfasten in Überlingen
September - 133. ZAEN Kongress in Freudenstadt mit Fort- und Weiterbildungen
Oktober -  Wissenschaftliche Vorträge der ÄGHE auf der 51. Medwoche in Baden-Baden
November - 49. ÄGHE-Fortbildungstagung im Vitalresort Dr. Menschel in Bad Sobernheim

Zum Erwerb des ÄGHE-Fastendiploms für Ärzte besteht die Möglichkeit der Fastenselbsterfahrung mit Theorie im Frühjahr und Herbst in Überlingen sowie Kurse im Rahmen der ZAEN-Kongresse.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Eva Lischka, 1. Vorsitzende ÄGHE,
mit dem Redaktionsteam Rainer Matejka
und Andrea Ciro Chiappa

---

VORSTAND & MITGLIEDER

● Gefunden werden durch aktuelle Ärztesuche
● Die ÄGHE und ihre Mitglieder in der Presse


TERMIN & NOTIZ

● 17. ÄGHE-Fastenärztekongress in Überlingen am 24./25.06.2017
● 49. ÄGHE-Fortbildungstagung in Bad Sobernheim am 25.11.2017
● ZAEN Weiterbildung mit Fastenwoche in Überlingen ab 19.09.2016
● 133. ZAEN Kongress 2017 in Freudenstadt vom 27.09.-01.10.2017
● 51. Medizinische Woche 2017 in Baden-Baden vom 28.10.-01.11.2017


WISSEN & WERT

● Autophagie: Ein Nobelpreis geht auch an das Fasten
● Buchbesprechung: Heilen mit der Kraft der Natur - Prof. Andreas Michalsen

---
---

VORSTAND & MITGLIEDER

Gefunden werden durch aktuelle Ärztesuche

Sie sind Arzt und bieten Fastenkuren und Fastentherapie an?
Bitte stellen Sie ihr Angebot zur Schau!

Leider haben nur wenige ärztliche Mitglieder die Kontaktdaten der Arztpraxis für die Webseiten der ÄGHE aktiv frei gegeben.

Wenn Sie das wünschen, dann senden Sie uns bitte Ihre Kontaktdaten zur Veröffentlichung zu!
E-mail an: info@aeghe.de 
z.Hd. Andrea Chiappa

---

VORSTAND & MITGLIEDER

Die ÄGHE und ihre Mitglieder in der Presse

 

Zeitungen & Zeitschriften

 Focus: Fasten. Das Versprechen der fast leeren Teller“.  Der Faktenreport Fasten u.a. mit Raimund Wilhelmi, Prof. Andreas Michalsen und Prof. Valter Longo.

 Westfalenpost: Der innere Arzt - Wie sich der Körper selbst heilt.

 Stuttgarter Zeitung: Nach dem Fasten schmeckt man anders. Interview mit Prof. Andreas Michalsen

 Augsburger Allgemeine: Top-Diät: Mit Fasten die gesundheitliche Balance finden?. Artikel mit Dr. Eva Lischka

 Augsburger Allgemeine: Tipps für das Fasten. Artikel mit Dr. Rainer Matejka

 Mainpost: So bereiten Sie sich auf die Fastenzeit vor. Artikel mit Dr. Rainer Matejka

 Stiftung Warentest: Fasten: Welche Kur bringt was? 

 Utopia: Der Heilfasten-Trend: Alles, was du über das Fasten wissen solltest

 FAZ: Fasten ist ein beliebter Neustart 

 Psychologie Heute: Fasten gehört für mich zur Erwachsenenbildung. Dr. Hellmut Lützner im Interview.

 Gehirn & Geist: Fasten - Ein Jungbrunnen für das Gehirn
Prof. Andreas Michalsen im Artikel

Presse- & Gesundheitsportale

 Food-Monitor: Die Leitlinien Fasten für Gesunde der Deutschen Fastenakademie neu dargestellt.

 t-online.de: Wann man vom Fasten lieber die Finger lässt

 spiegel.de: Diät und Heilung: Ist Fasten ein Allheilmittel?. Artikel mit Andrea Ciro Chiappa und Prof. Andreas Michalsen

TV & Radio

 BibelTV.de: Fasten - ein Weg zur Heilung. U.a. mit Dr. Rainer Matejka

 WDR Planet Wissen: Kann Fasten heilen? und Ist Fasten gesund?  Beiträge mit Dr. Rainer Matejka und Prof. Andreas Michalsen

 WDR Planet Wissen: 1 Minute mit Prof. Andreas Michalsen

 mdr: Detox – ein fragwürdiger Gesundheitstrend. Rainer Stange als Studiogast in der Sendung "Hauptsache gesund".

 ZDF: Prof. Andreas Michalsen zu Gast bei Markus Lanz

---
---

TERMIN & NOTIZ

24./25. Juni 2017
17. Fastenärztekongress der ÄGHE in Überlingen am Bodensee

 „Heilfasten: Original belassen,
supplementieren, imitieren”

Internationaler Kongress der Ärztegesellschaft Heilfasten und Ernährung e.V. (ÄGHE) in Kooperation mit der Klinik Buchinger Wilhelmi und der Maria Buchinger Foundation.

Tagungsort:   Salem International College-Härlen, 88662 Überlingen
 

  SAMSTAG, 24. Juni 2017

  08:15 –  09:00    Eintreffen der Teilnehmenden

  Begrüßung und Grußworte
  •    Eva Lischka, 1. Vorsitzende der ÄGHE
  •    Jan Zeitler, Oberbürgermeister Überlingen
  •    Bernd Westermeyer, Leiter der Schule Schloss Salem
  •    Mitglied der Direktion der Klinik Buchinger Wilhelmi

Yvon Le Maho, Straßbourg (F):  Maria Buchinger Foundation Preisverleihungsvortrag: „Long-term fasting in animals and humans: physiological mechanisms”

Valter Longo, L.A. (USA):  „Fasting mimicking diets in aging and diseases”

Françoise Wilhelmi de Toledo, Überlingen: „Heilfasten: Original belassen, supplementieren, imitieren”

Stéphane Blanc, Strasbourg (F): „Fasting in animals and humans”

S. Blanc, Y. Le Maho, V. Longo, F. Wilhelmi de ToledoPodiumsdiskussion: Moderation Andreas Michalsen

Preisverleihung Maria Buchinger Foundation an Yvon Le Maho
Laudatio: Valter Longo L.A. (USA) und Françoise Wilhelmi de Toledo, Überlingen

Miriam Bredella, Boston (USA): „Effects of acute and chronic under- and overnutrition on cardiometabolic risk and bone“

Eva Lischka, Überlingen: „Kasuistik: Fastenverläufe”

 Ab 20:00    Galaabend, Schifffahrt mit Buchinger Wilhelmi Gastronomie (Anmeldung erforderlich)

  SONNTAG, 25. Juni 2017

  08:45 – 09:00 Eintreffen der Teilnehmenden

Begrüßung und spiritueller Impuls mit Niklaus Brantschen, SJ, Edlibach (CH): „Fasten, weil wir Menschen sind. Eine Einstimmung in den Tag.”

Stefan Brunnhuber, Leipzig: „Die Psychologie des Fastens” – Inkl. 20’ Diskussion

Franziska Grundler, Stefan Drinda, Françoise Wilhelmi de Toledo, Überlingen und Andreas Michalsen, Michael Boschmann, Berlin: „Aktualität Fastenforschung in Berlin und bei Buchinger Wilhelmi Überlingen”

Edith Wehage, Oldenburg: „Essentielle Fettsäuren und Entzündung”

Kurt Mosetter, Konstanz: „Ernährung bei Leistungssport”

 13:15 Schlussworte von Dr. Eva Lischka, 1. Vorsitzende der ÄGHE

Programmänderungen vorbehalten

  Die Referenten

Dr. Yvon Le Maho | Institut Pluridisciplinaire Hubert Curien CNRS-Universität Strasbourg (F)
Prof. Dr. Valter Longo | Professor für Biogerontologie und Zellbiologie an der Davis School of Gerontology (University of Southern California, USA). Direktor des Longevity Institute in Los Angeles (USA)
Prof. Dr. Frank Madeo | Institut für Molekulare Biowissenschaften der Karl-Franzens-Universität, Graz
Dr. Stéphane Blanc | Forschungsleiter, Institut Pluridisciplinaire Hubert Curien CNRS-Universität Strasbourg
Prof. Dr. Miriam Bredella | Associate Professor of Radiology, an der Harvard Medical School des Massachusetts General Hospital. , Boston (USA)
Prof. Dr. med. Andreas Michalsen | Stiftungsprofessur für klinische Naturheilkunde der Charité – Universitätsmedizin Berlin, Chefarzt Immanuel Krankenhaus, Berlin-Wannsee 
Prof. Dr. Michael Boschmann | Facharzt für klinische Pharmakologie – Universitätsmedizin Berlin, Charité Campus Buch, Franz-Volhard-Centrum für Klinische Forschung, Berlin
Prof. Dr. Dr. Stefan Brunnhuber | Ärztlicher Direktor der Diakonie Klinik für Psychiatrie und Psychosomatik, Leipzig
Niklaus Brantschen, SJ | Schweizer Jesuit, Zen-Meister und erfahrener Fastenleiter. Gründer des Lassalle-Instituts für Zen, Ethik und Leadership in Bad Schönbrunn gemeinsam mit Pia Gyger, Edlibach (CH)
Dr. Edith Wehage | Forschungsabteilung Dr. Johanna Budwig GmbH & Co.KG, Oldenburg
Dr. med. Kurt Mosetter | Gründer der Myoreflex Therapie, Konstanz 
Dr. med. Eva Lischka | 1. Vorsitzender der ÄGHE, Klinik Buchinger Wilhelmi, Überlingen
Dr. med. Françoise Wilhelmi de Toledo | Co-Direktorin und Medizinische Leiterin der Klinik Buchinger Wilhelmi, Überlingen
Dr. med. Stefan Drinda | Chefarzt Klinik Buchinger Wilhelmi, Überlingen
Franziska Grundler | Wissenschaftliche Projektleiterin, Klinik Buchinger Wilhelmi, Überlingen

-

Fortbildungspunkte
Die Veranstaltung ist von der Landesärztekammer Baden-Württemberg voraussichtlich mit  9 Punkten zertifiziert.
Diese Veranstaltung wird für die kontinuierliche Fortbildung von Zertifikatsinhabern der DGE, des VDD und des VDOE mit 9 Punkten und UGB mit 14 Punkten berücksichtigt.

 

Anmeldung Bitte nutzen Sie den pdf-Anmeldebogen oder das online-Anmeldeformular:  http://aerztegesellschaft-heilfasten.de/ 

Um eine garantierte Anmeldung zu gewähren, bitten wir um Vorkasse auf das Konto der ÄGHE e.V. .
Sparkasse Bodensee IBAN: DE50 6905 0001 0001 0245 20, BIC: SOLADES1KNZ
Stichwort: „ÄGHE Kongress 2017, Vor- und Zuname“

Stornierungen sind bis 20 Tage vor Kongressbeginn kostenfrei. Nach diesem Zeitpunkt können lediglich ein Teilbetrag, bis max. 50% rückerstattet werden.

---

TERMIN & NOTIZ

25.11.2017

49. Fortbildungstagung der ÄGHE im Vitalresort Dr. Menschels in Meddersheim / Bad Sobernheim

 

Gastgeber Dr. med. Matthias Menschel
Menschels Vitalresort
Felke-Kurhaus Menschel
Naheweinstraße 65
55566 Meddersheim

Informationen über das Haupt- und Rahmenprogramm werden demnächst bekannt gegeben.

www.menschel.com

---

19.09. – 26.09.2017

Weiterbildung Naturheilverfahren - Kurs IV mit Fastenwoche nach Buchinger

Mehr Informationen zur Weiterbildung Naturheilverfahren finden Sie hier. 


Veranstaltungsort
Kurpark-Klinik Überlingen am Bodensee, Gällerstraße 10, 88662 Überlingen
Klinik Buchinger am Bodensee, Wilhelm-Beck-Str. 27, 88662 Überlingen

Leitung: Dr. Christian Kuhn, Dr. Gunther Hölz

Veranstalter
Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren und Regulationsmedizin e.V.
www.zaen.org/kongresse/veranstaltungstermine.html

---

27.9. - 01.10.2017

133. ZAEN-Kongress in Freudenstadt

Fort- und Weiterbildung für Ärzte in Naturheilverfahren

Der Kongress im Kurhaus Freudenstadt hat Tradition. Seit mehr als 60 Jahren treffen sich hier die Ärzte für Naturheilverfahren und Komplementärmedizin.

www.zaen.org

---

28.10. - 01.11.2017

51. Medizinische Woche in Baden-Baden

Ärztekongress für Komplementärmedizin

Vortragssitzung der Ärztegesellschaft Heilfasten und Ernährung e.V. am

Sonntag 29.10.2017 - 14.30 - 18.00 Uhr

Vorsitz: Dr.med. Rainer Matejka, Dr.med. Rainer Stange

Das genaue Programm wird noch bekannt gegeben.

www.medwoche.de

---
---

WISSEN & WERT

Autophagie: Ein Nobelpreis geht auch an das Fasten

Der japanische Zellforscher Yoshinori Ohsumi (71) erhielt 2016 den Medizin-Nobelpreis für die Erforschung der Autophagie. Dabei handelt es sich um einen eingebauten „Putzplan“ in den Zellen. Alles, was nicht mehr gebraucht wird, kann die Zelle selbst verdauen und gleich wieder verwenden.

Im Alter ist das Gleichgewicht zwischen der Produktion und dem Abbau von Eiweiß in menschlichen Zellen gestört. Dadurch kann sich molekularer Müll,  besonders Proteinreste, ansammeln und zu Krankheiten wie Diabetes, Parkinson oder Alzheimer beitragen.

Fasten und kalorische Restriktion aktiviert die Autophagie: Perioden des Nahrungsverzichts steigern das Autophagiesystem. Somit kann störendes Proteinmaterial verdaut und wieder verwendet werden. Andererseits werden beschädigte Eiweißmoleküle und defekte Organellen wie z.B. die Mitochondrien aus der Zelle abgebaut. "Insofern mag Fasten durchaus ein therapeutisch wirksames Mittel sein“, so Ohsumi.

Um das Thema Autophagie beim Fasten zu vertiefen, war der österreichischen Forscher Dr. Frank Madeo im Rahmen der Tagung der Ärztegesellschaft Heilfasten und Ernährung im November 2016 Gastreferent bei Buchinger Wilhelmi in Marbella.

Prozess der Autophagozytose

Autophagie ist ein fundamentaler Selbstverdauungsprozess in eukaryotischen Zellen: wenn Zellen hungern oder gestresst werden, bauen sie überschüssige und/oder beschädigte Proteine und Zellorganellen ab und erzeugen daraus neue Bausteine, die für ihr Überleben essentiell sind.

Autophagie ist das einzige System, das ganze Zellorganellen - wie Mitochondrien, Peroxisomen, endoplasmatisches Retikulum - und darüber hinaus langlebige Proteine abbauen kann. Da das System bei unterschiedlichsten Stresszuständen sehr rasch anspringt, kann es beschädigte Proteine und Organellen (zumeist) ausschalten, bevor diese für die Zelle toxisch werden. Autophagie ist aber auch Bestandteil physiologischer Prozesse: die Differenzierung von Zellen oder auch die Embryogenese erfordern ja weitgehendste Umstrukturierung ihrer Komponenten.

Autophagie ist in allen eukaryotischen Zellen immer existent (konstitutive Autophagie), allerdings läuft der Prozess auf einem niedrigen Level. Bei Stress - verursacht etwa durch Nahrungsknappheit, Strahlen, Hitze, aber auch durch infektiöse Partikel - wird der Prozess aktiviert. Er erfordert eine weitreichende Umstrukturierung von Lipidmembranen.

• Eine anfänglich tassenförmige Doppel-Membran (Phagophor) beginnt sich um das abzubauende Zellmaterial zu bilden und dieses in Form des sogenannten Autophagosom vom Rest der Zelle zu isolieren.

• Die äußere Membran des Autophagosoms fusioniert mit der Membran des Lysosoms/der Vakuole (oder auch des Endosoms - d.i. ein Vesikel, das durch Einstülpung der Zellmembran entsteht).

• Von der inneren Membran umgeben liegt das Autophagosom ("autophagic body") in der Vakuole. Seine Membran wird dort von Abbauenzymen angegriffen.

• Das anfänglich vom Autophagosom umschlossene Zellmaterial ist nun nicht mehr durch die Membran geschützt und wird durch die Enzyme der Vakuole/des Lysosoms abgebaut.

• Die Abbauprodukte werden ins Cytosol transportiert.

Quelle: http://scienceblog.at/book/export/html/824#.WTCJqWjyhPY

---

WISSEN & WERT

Buchbesprechung: Heilen mit der Kraft der Natur - Meine Erfahrung aus Praxis und Forschung – Was wirklich hilft

von Prof. Andreas Michalsen

Eine Buchbesprechung von Karen Hoffschulte, M.A.

Der Professor für Klinische Naturheilkunde an der Berliner Charité und Vorstandsvorsitzende der Karl und Veronica Carstens-Stiftung Andreas Michalsen zeigt in diesem Buch, warum er die konventionelle Medizin mit Therapien aus der Naturheilkunde erweitert und welches Potenzial der Natur er mit seinen Patienten täglich neu entdeckt. Zur Veranschaulichung finden Sie in diesem Buch ausgesuchte Patientengeschichten, die den erfolgreichen Einsatz der verschiedenen naturheilkundlichen Therapien demonstrieren. Kompakt und übersichtlich: Behandlungspläne für acht häufige chronische Erkrankungen.

„Die moderne Naturheilkunde ist wissenschaftlich fundiert, und sie ist die einzige Antwort auf die steigende Zahl chronischer Leiden,“ so Andreas Michalsen, Chefarzt am Immanuel Krankenhaus in Berlin. Er selbst hat traditionelle Verfahren wie Blutegel, Aderlass, Yoga oder Fasten wissenschaftlich erforscht und setzt sie klinisch mit großem Erfolg um, u.a. bei der Behandlung der großen Volkskrankheiten wie Bluthochdruck, Arthrose oder Diabetes. In seinem aktuellen Buch zeigt er zudem, wie man den Herausforderungen des modernen Alltags durch Stressabbau und gesunden Lebensstil erfolgreich begegnen kann.

Während in den USA die naturheilkundliche Medizin mit 250 Millionen Dollar jährlich staatlich gefördert wird, ist Andreas Michalsen in Deutschland noch einer der wenigen Pioniere, die tradiertes Heilwissen und modernste Forschung auf innovative Weise miteinander verbinden.

Aufgrund der oft massiven Nebenwirkungen der konventionellen Medizin interessieren sich heute aber immer mehr Ärzte für die Wirkprinzipien traditioneller Heilverfahren. Denn besonders bei chronischen Erkrankungen kann die Lebensqualität der Patienten durch den Einsatz naturheilkundlicher Therapien in vielen Fällen erheblich verbessert werden.

Quelle: https://www.carstens-stiftung.de/artikel/heilen-mit-der-kraft-der-natur.html

---

IMPRESSUM
Ärztegesellschaft Heilfasten & Ernährung e. V.
Wilhelm-Beck-Str. 27
88662 Überlingen
Tel.: +49 (0)7551 - 807 0